• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anleitung für den 3D Druck des Gehäuses

Offline
#1 gwegner
Christian war so nett noch ein paar Druckempfehlungen für das Gehäuse des LRTimelapse Pro Timer Free zu geben.

Das Gehäuse lässt sich gut mit PLA ohne Supports drucken - vorausgesetzt, der Drucker hat eine gute Kühlung.
Es gibt nur geringe Überhänge und alle Teile können liegend gedruckt werden.
Einziges komplizierteres Teil ist das Oberteil des Hauptgehäuses. Die Vertiefungen für die Schriftplatten sind bei mir ohne Support
(dafür aber mit der oben angesprochenen guten Kühlung) kein Problem.
Für den Fall, dass es nicht ohne Support geht, gibt es in diesem Downloadpaket nun eine Alternativdatei für dieses Oberteil - ohne Vertiefungen.
In dem Fall könnt ihr die Schriftplatten einfach draufkleben.

Hier noch meine Druckempfehlungen
(ich drucke mit einem Ultimaker Original):
  • Layerhöhe 0,15mm
  • Infill 20%
  • Speed 60mm/s
  • Bottom layer speed 20mm/s
  • Heizbett (wenn vorhanden) 60°C
  • Drucktemperatur (vom verwendeten Filament abhängig), bei mir 225°C
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#2 apott
Das Unterteil des Akkugehäuses (V3) hat bei mir wegen der Zwischenwand nur mit Support funktioniert.

In Cura habe folgendes eingestellt:
  •  Art des Stützmaterials: vom Drucktisch aus
  •  Art des Stützmaterials: Linien
  •  Überhang: 60°
  •  Fülldichte 10%
  •  Distanz x/y: 0,5mm
  •  Distanz z: 0,1mm

...also check out: