• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anpassungen mittels Reglern in LR

Offline
#1 AdamUS
Hallo.

Ich habe eine Frage hinsichtlich der Anpassungen zweier Bilder in LR.
Die Bilder habe ich unten angehängt.

Bisher habe ich es immer ganz gut geschafft die Bilder anzugleichen - aber eben nur 'ganz gut'.

Nun habe ich hier nochmals nachgelesen - und siehe da: Es wird empfohlen den Regler für 'Schwarz' nicht zu nutzen. Dies habe ich bisher aber immer gemacht.

Bei den Bildern unten lief das dann so:
1) Bilder angleichen (funktioniert gut für den Himmel über den Belichtungsregler)
2) Strand war bei Bild eins zu dunkel (also mit dem Schwarz-Regler eins runter gegangen)

Nun möchte ich es so machen wie empfohlen: Über die Gradiationskurve.
Also:
Wieder über den Belichtungsregler anpassen und den Strand im Vordergrund über den Tiefen-Regler der Gradiationskurve aufhellen.
Leider funktioniert das nicht so wie ich's mir vorstelle.
Habe nun schon etwas rumprobiert, aber die beiden Regler beeinflussen sich gegenseitig so sehr, dass ich einfach nicht zu dem Punkt komme, an dem beide Bilder identisch wirken.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ein guter Work-Flow funktioniert?
Welche Reihenfolge - wie beinflusst sich was?


Vielen Dank.
Adam
       
Offline
#2 gwegner
Also das mit der Gradationskurve ist eigentlich anders gemeint: wenn Du von vornherein den Schwarzregler vermeidest und stattdessen die Anpassungen mit der Tonkurve machst und das dann erstmal auf alle Keyframes anwendest (z.B. durch Synchronisieren oder durch das jeweilige kopieren der Einstellungen von links nach rechts) dann kannst Du später das Angleicher der Helligkeiten in der Regel ausschließlich über den Belichtungsregler machen.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 AdamUS
Danke für die rasche Antwort!

Ok - so hatte ich es auch gemeint.
Anders als bisher, den Schwarz-Regeler vollkommen vermeiden.

Hmmm. evtl reden wir auch aneinander vorbei.

Klar - ich nehme erstmal die Einstellungen an einem Keyframe vor.
Dann kopiere ich die Einstellungen auf alle anderen Keyframes.
Dann regele ich die Belichtung nach.

Und dann - dann habe ich wirklich oft das Problem, dass der Himmel, inkl. Wolken, wunderbar passt, aber der Vordergrund bei einem Bild (immer das, welches aufgehellt wird) etwas dunkler bleibt als bei dem (nachfolgenden) nicht Aufgehellten (das Bild, bei welchem die Belichtungszeit 'verlängert' wurde).

Und genau diese Differenz habe ich idR damit beseitigt, indem ich den Schwarzregler um eines runtergedreht habe.
Also: Schwarzregler immer bei allen Keyframes auf 5, wenn der Vordergrund beim aufgehellten Bild zu dunkel blieb, dann auf 4 gestellt.

Und diesen Vordergrund-Aufhell-Schritt (hier am Beispiel des Strandes) wollte ich jetzt mit den Tiefen-Kurve vornehmen.

Denke ich da richtig?
Offline
#4 gwegner
Versuch doch mal von vorne herein den schwarz Regler auf null zu setzen und stattdessen mit der tonkurve zu arbeiten. In LR 4 funktioniert der schwarzregler und auch die anderen nicht linearen übrigens viel besser!
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#5 AdamUS
Vielen Dank!
Hat tatsächlich sofort geholfen - das macht ja alles viel leichter!

Deine (wirklich schnelle!) Hilfe ist absolut toll!
Ich hoffe das Lächeln in meinem Gesicht und die Freude in meinen Augen erfeuen auch Dich!

Übrigens:
Ich habe bei der Anmeldung zu schnell getippt und somit meinen User-Namen falsch eingegeben. Kannst Du das ändern?
Nicht AdamSU sondern AdamUS
Offline
#6 AdamUS
Hallo nochmal!

Danke - es hat funktioniert!
Es gibt aber ein 'Aber':

1) Die Übergänge zwischen den einzelnen Bildern (Holy-Gral) funktionieren so (ohne den SchwarzRegler) wunderbar - viel perfekter als zuvor!

das Aber:
2) Jetzt gibt es ein leichtes flickern im fertigen Film.
--> Also habe ich das ganz nochmal von Anfang an versucht, also Bilder neu initialisiert und Hly-Gral-Übergänge danch neu eingestellt.
--> Wenn ich nun mit der Deflicker funktion arbeite (ob mit einer starken oder mit einer schwachen einstellung ist egal) fängt der film an zu 'pumpen' und: die Bilder welche ich angeglichen habe (bei den Blendensprüngen) sind nicht mehr angeglichen sondern erneut völlig unterschiedlich und ich habe somit erneut diese, bereits entfernten Bildsprünge.

Ich könnte jetzt die bereits gut funktionierenen Anpassungen als jpgs exportieren und mit diesen erneut ein Anti-Flickering durchführen. Aber muss das sein?

Danke!
Offline
#7 gwegner
Da kommt mir aber irgendetwas komisch vor. Vor allem, weil Du sagst, die angeglichenen "Sprünge" seien nach dem Deflickern weg. Das sollte so nicht sein. Kannst Du vielleicht nochmal ganz von vorne anfangen und auch die Vorschauen neu generieren lassen (Shift-F5), dann Initialisieren und nochmal probieren. Normalerweise wird das Deflicker für jede Zwischensequenze (also zwischen den Holy Grail Keyframes) individuell angepasst. Die Kurven sollten auskunft geben, ob es funktioniert. Ganz wichtig: die Kurven lesen lernen! Erspart viel trial-and-error.

Schick sonst mal einen Screenshot von den Kurven.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#8 AdamUS
Hallo Gunter,

mit diesem Screenshot möchte ich das Problem nochmals verdeutlichen - ich vermute Du kennst es eh schon.
Es geht - wie Du siehst - um den HolyGral.

Soweit läuft ja jetzt auch alles:
1)LRTimelapse, Bilder initalisieren, RefBereich, speichern. In Lightroom die Helligkeitswerte anpassen (zuvor schwarzregler auf 0) --> Belichtungssprung lässt sich wunderbar angleichen.

2)LRtimelapse arbeitet auch wunderbar.

3)Versuche ichs mit dem Deflickr, dann verursacht dies, dass bei den ehemals angeglichenen Bildern wieder ein Sprung vorhanden ist.
Die Kurven auf den Bildern zeigen dies ganz gut. Ich habe es mal etwas übertrieben dargestellt, aber auch bei einem Deflick von nur 2 passiert dies bereits.

Wo liegt mein Fehler?
Danke!
Attached Files
Thumbnail(s)
   
Offline
#9 gwegner
Hi Adam,
ich glaube, Du machst da keinen Fehler - es scheint sih da offenbar wirklich ein Bug eingeschlichen zu haben. Normalerweise erkennt LRT automatisch die benachbarten HG-Keyframes und deflickert jeweils dazwischen. Das scheint bei Dir nicht zu passieren. Ich schaue mir das mal in Ruhe an und schaue ob es wirklich ein Fehler ist, und wie ich ihn beheben kann.

Bis dahin behelfe Dir bitte wie folgt: Markiere nach dem einschalten des Deflickerns jeweils die einzelnen HG-Segmente von links nach rechts (am Einfachsten ersten Keyframe markieren, dann Strg-Shift-Cursor nach unten) also von einem Sprung zum nächsten inklusive der Rand-Keyframes und wähle dann im HDR Menü -> Flickern neu berechnen. Das repariert den jeweiligen Abschnitt.

Danke fürs melden, Du hörst von mir.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#10 gwegner
Hallo Adam, ich habe mir das nochmal in Ruhe angesehen und kann es so leider nicht reproduzieren. Benachbarte Key-Frames werden vom Deflicker erkannt und dann automatisch die einzelnen Teilsequenzen deflickert. Prüfe bitte mal, ob die 2 Keyframes wirklich auf benachbarten Bildern liegen, ansonsten funktioniert es nicht! Ich empfehle Dir, die Sequenz nochmal zu initialisieren und die Bearbeitung von vorne erneut durchzuführen. Tritt das Problem dann immer noch auf?
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: