• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Auslöseproblem mit Canon

Offline
#1 Roja
Hallo allerseits,
wollte für die Mondfinsternis vom 27.7.2018 eigentlich meinen neuen LRT Pro Timer 2 einsetzen. Nur löste er mein Kamera, ein EOS 1Dx II, nur sehr unzuverlässig aus. Der Intervall war auf 12 Sekunden, jedoch kam es mehrfach vor das nur jedes 2. Mal ausgelöst wurde. Ich habe dann nach ca. 15 Minuten auf den Pixxel Timer gewechselt, und damit dann keine Probleme mehr. Ich vermute es ist das gleiche Problem wie beim LRT Pro Timer Free wo man für einige Canon Kameras die Länge des Auslöseimpuls erhöhen musste damit es zuverlässig funktionierte.
Wie kann ich dies allenfalls beim LRT Pro Timer 2 anpassen, weil so ist er für mich nicht brauchbar.

LG Rolf
Offline
#2 Sheeba
Hallo Rolf, ich kenne den ProTimer 2 nicht im Detail, aber ich gehe davon aus, dass es auch einen Bulb Mode gibt. Nutze diesen und stelle dort eine,etwas längere (z.B. 0,2 sec. oder mehr) Exposure Time ein. Löst die Kamera dann problemlos aus, liegt es wirklich an einer zu kurzen Auslösezeit für deine Kamera.
Gruß, Hans
Offline
#3 gwegner
Ja, das wird das Problem sein. Der Workaround von Sheeba wird funktionieren. Ich werde in der nächsten Firmware eine Option einbauen, wo man die Auslösezeit konfigurieren kann.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#4 Roja
Hoffe Du kannst die Firmware vor meiner Abreise nach Lappland zur Verfügung stellen? Ich gehe davon aus dass ich die Firmware selbst installieren kann?

Den Workaround von Sheeba begreife ich nicht ganz, wie soll ich so eine Timelapse Aufnahme machen?

LG Rolf
Offline
#5 gwegner
Ich werde es versuchen und dann natürlich auch eine Anleitung zum Update zur Verfügung stellen.
Der Workaround funktioniert einfach so, dass Du statt "Timelapse (M)" auf TL/Astro (B) stellst, dann das Intervall wählst und dann mit Exposure probierst. Vielleicht funktioniert schon 0.2, ansonsten stelle erstmal 1 Sek. ein. Die Kamera bleibt im M Modus. Kamera aber dann unbedingt auf "Single Shot" stellen, also Serienaufnahme abschalten.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#6 gwegner
Hier gibt es eine neue Firmware, die Dein Problem lösen sollte: https://forum.lrtimelapse.com/Thread-lrt...are-2-0-r6
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#7 Roja
Muss das Thema nochmals aufgreifen.
Habe Gestern Abend für meinen Versuch betreffend "DslrDashboard 3.5.7 HolyGrail Problem " wieder mal den ProTimer 2 eingesetzt (habe die letzte Zeit immer den ProTimer von Hans (Sheeba) verwendet) und hatte wieder 2 fehlende Bilder.
die Release Time war auf 300ms eingestellt und der Intervall auf 6 Sekunden aber es ist bei ca. 1200 Bildern an 2 Stellen ein Intervall von 12 Sekunden in LRTimelapse sichtbar.
Mit der Version von Hans habe ich im Januar mehrere Sequenzen aufgenommen mit 1Sekunde Belichtungszeit bei 1.6 Sekunden Intervall (Wasserfall mit ND Filter) und kein einziges fehlendes Bild! An der Kamera liegt es also nicht, sondern der ProTimer 2 hat, warum auch immer, zwischendurch Aussetzer mit meiner Kamera.
Vielleicht können ja Gunther und Hans mal vergleichen wie das Auslöse Signal bei den zwei Versionen abläuft/generiert wird?
Offline
#8 Bobu
Ich habe einen ähnlichen Effekt auf meiner letzten Reise mit der Sony A7RII in Verbindung mit dem Pro Timer 2 festgestellt: Bei einigen Sequenzen fehlen 1-3 Bilder. Die Ursache habe ich noch nicht weiter eingrenzen können. Mit Gunther war ich dazu auch schon im Email Austausch. Aktuell fehlt mir aber leider die Zeit für weitere systematische Tests. Insofern kann ich nicht 100% sicher sagen, ob es wirklich am Pro Timer 2 liegt, oder ob es vielleicht eine andere Ursache/Erklärung gibt. Mit anderen Intervallauslösern habe ich diesen Effekt aber an der A7RII aber bislang noch nie beobachtet.
Offline
#9 gwegner
Im Zweifelsfall einfach mal die Auslösezeit in der Konfiguration etwas höher stellen. Der ProTimer macht einfach nur seinen Job und sendet das Auslösesignal für die definierte Dauer alle n Sekunden. Die Sony Kameras scheinen aber mal mehr und mal weniger beschäftigt zu sein mit "Dingen" und nicht immer gleich zu reagieren. Je länger die Auslösezeit eingestellt ist, um so sicherer ist, dass die Kamera sie mitbekommt.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: