• 1 Vote(s) - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DIY Projekt Advanced Camera Device mit qDslrDashboard

Offline
#1 Multimedia4Linux
Hallo Zusammen,
ich habe als DIY Projekt ein Gerät für die qDslrDashboard Software entwickelt.
Das Advanced Camera Device ist eine Kamerasteuerung (qDslrDashboard) und Backup System (interne SSD bis zu 2TB, SD-Kartenleser) in einem kompakten Gehäuse.

Das Gerät wurde entwickelt, um auf Reisen möglichst wenig Ausrüstung und Gewicht mitnehmen zu müssen und dennoch die Möglichkeit zu haben qDslrDashboard nutzen zu können und seine Daten sichern zu können. Bei längeren Wanderungen kann man halt nicht gerade seinen Laptop mitnehmen und ein Tablet hat nicht genügend Speicher für ein großes Backup. Das Gerät soll kein Ersatz für Profi Equipment sein!


Mehr Informationen, die Bauanleitung und das Betriebssystem Image findet Ihr unter:
https://www.multimedia4linux.de/index.ph...era-device


Hier ein kurzes "Quick and dirty" Video zum Advanced Camera Device:
https://youtu.be/7EJyMgG1RoY


PS: Eine Erweiterung zur Tonaufnahme mit einem Ansteckmikrofon über Funk ist auch noch angedacht (Ton für Videos).

Wie gefällt euch meine Umsetzung?

Gruß
Holger
Attached Files
Thumbnail(s)
       
Offline
#2 gwegner
Sehr cooles Projekt, vielen Dank für's dokumentieren und Teilen. Ich pinne den Thread mal oben an!

Noch cooler wäre, wenn man direkt von der Kamera auf die SSD aufnehmen könnte, z.B. über eine Dummy-SD Card -> SSD Adapter, aber das wird technisch vermutlich nicht funktionieren...
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 Multimedia4Linux
Hallo Gunther,
es gibt eine SD-Karte mit USB-Anschluss, aber ich glaube es wird kein USB-Kabel anschließbar sein, wenn die Karte in der Kamera steckt.
Proporta SD Speicherkarte mit eingebauten USB
https://www.proporta.de/proporta-sd-card...ilt-in-usb

Alternative Kamera per USB verbinden und in der Kamera eine SD-Karte mit integriertem Wifi verwenden. Man kann dann die Bilder im Hintergrund per Wifi auf die SSD verschieben. Ob die SD-Karte allerdings gleichzeitig Daten speichern und versenden kann weiß ich nicht. Müsste man bei Toshiba man nachfragen...

War aber auch nicht Ziel des Projektes...
Offline
#4 c_joerg
Das Problem bei einem Dummy-SD Card -> SSD Adapter wäre bei meinen Kameras zumindest das sie mit offenem Kartenschacht nicht arbeiten...

...also check out: