• 2 Vote(s) - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Einfacher LRTimelapse Workflow mit Lightroom

Offline
#1 gwegner
In Lightroom:
  1. Öffnet den Ordner mit Euren Zeitraffer-Aufnahmen in Lightroom
  2. Bearbeitet das erste Bild der Serie, verändert alle Parameter (wenigstens ein bisschen), die ihr auch im Zielbild verändern wollt
  3. Synchronisiert die Entwicklungseinstellungen auf alle weiteren Bilder (wichtig!)
  4. Bearbeitet nun das letzte Bild der Serie unterschiedlich um später einen Übergang realisieren zu können
  5. Wechselt mit G in die Leuchtpult Ansicht
  6. Markiert mit Strg-A alle Bilder
  7. Schreibt mit Strg-S die Metadaten in die Bilder
Wechselt nun bitte in LRTimelapse
  1. Navigiert in den Ordner mit den soeben bearbeiteten Bildern
  2. Sollte eine Meldung kommen "You have gaps..." hat Lightroom aufgrund eines Bugs nicht alle Metadaten geschrieben oder ihr habt nicht alle parameter Synchronisiert. Wieder holt diesen Schritt dann noch einmal.
  3. Wählt "Linear Transition" für einen stetigen Übergang oder "Eased Transition" für einen S-förmigen, ein‑ und ausschwingenden Übergang.
  4. Speichert die markierten Bilder
Nun geht bitte zurück nach Lightroom.
  1. Die von Euch exportierten Bilder sollten noch markiert sein, ihr befindet Euch in der Leuchtpult Ansicht.
  2. Geht ins Menü Metadaten und dort auf „Lese Metadaten aus Dateien“, dies aktualisiert Eure „Zwischenbilder“
  3. Stellt bitte sicher, dass ihr die speziellen Zeitraffer-Vorlagen für Lightroom installiert habt!)
  4. Wechselt in das „Diashow“-Modul.
  5. Klappt links im Vorlagenbrowser die Benutzervorlagen aus. Geht dort auf den neuen Eintrag 30fps Timelapse. Wählt ihn aus.
  6. Markiert sicherheitshalber nochmal alle Bilder der Sequenz (Strg. A)
  7. Geht nun links auf Video Exportieren.
  8. Im Export-Dialog wählt ihr nun unter Video-Format 1080p oder eines der anderen Formate mit der gleichen Wiederholfrequenz wie ihr sie bei der Diashow gewählt habt, vergebt einen Dateinamen und geht dann auf Save.
Nun exportiert Lightroom Euer Zeitraffer-Video.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#2 florian
(2011-03-16, 10:40)gwegner Wrote: In Lightroom:
  1. Öffnet den Ordner mit Euren Zeitraffer-Aufnahmen in Lightroom
  2. Bearbeitet das erste Bild der Serie, verändert alle Parameter (wenigstens ein bisschen), die ihr auch im Zielbild verändern wollt
  3. Synchronisiert die Entwicklungseinstellungen auf alle weiteren Bilder (wichtig!)
  4. Bearbeitet nun das letzte Bild der Serie unterschiedlich um später einen Übergang realisieren zu können
  5. Wechselt mit G in die Leuchtpult Ansicht
  6. Markiert mit Strg-A alle Bilder
  7. Schreibt mit Strg-S die Metadaten in die Bilder
Wechselt nun bitte in LRTimelapse
  1. Navigiert in den Ordner mit den soeben bearbeiteten Bildern
  2. Sollte eine Meldung kommen "You have gaps..." hat Lightroom aufgrund eines Bugs nicht alle Metadaten geschrieben oder ihr habt nicht alle parameter Synchronisiert.

habe in der letzten Zeit häufiger das erste Bild ohne Daten. Wenn man da im ersten Bild die Belichtung auf plus oder minus 0,01 ändert, und erneut die Metadaten speichert und in LRtimelaps einliest, geht es.

Offline
#3 gwegner
Deswegen sage ich eigentlich immer:
Alle Parameter, die ihr im Zielbild verändern wollt, müsst ihr auch im Quellbild anfassen! Lightroom speichert sonst die Metadaten nicht!
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#4 elgriego
(2011-03-17, 22:38)gwegner Wrote: Deswegen sage ich eigentlich immer:
Alle Parameter, die ihr im Zielbild verändern wollt, müsst ihr auch im Quellbild anfassen! Lightroom speichert sonst die Metadaten nicht!

kann es sein, dass dennoch eine veränderung von verlaufsfiltern nicht mit den metadaten exportiert, bzw von lrtimelapse erfasst wird?

als beispiel:
ich verstelle beim ersten bild die helligkeit und lege auch noch mal 2 verlaufsfilter drüber, um die helligkeit noch genauer anzupassen und verändere dann die helligkeitseinstellungen dieser 2 verlaufsfilter auf dem letzten bild.
nach dem export bzw nach dem sichern der metadaten als datei wird die verlaufsfilterveränderung in lrtimelapse nicht angezeigt. woran könnte das liegen? mache ich etwas falsch?

vielen dank für die hilfe und gruß

griego
Offline
#5 gwegner
Die animation von Verlaufsfiltern wird derzeit nicht unterstützt...

Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#6 elgriego
Ok schade aber danke für die antwort. Was würdest du mir dann raten, wie ich vorgehen soll um den bestmöglichen hell / dunkel übergang hinzubekommen? Isowert erhöhen? Stufenweise die belichtungszeit erhöhen? Oder gibt es da eine elegantere variante?
Offline
#7 gwegner
Du kannst entweder mit Zeitautomatik arbeiten und später mit LRTimelapse deflickern oder, wenn der Dynamikumfang der Kamera ausreicht und Du nicht vollständig in die Dunkelheit willst, auch in der RAW Nachbearbeitung noch einiges rausholen, wie ich es in diesem Video gemacht habe: http://www.gwegner.de/blog/lrtimelapse-1...s-ist-neu/
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#8 Hajo
Hallo,
Ich komme soweit mit beiden Programmen klar bis zum Export.
Ich benutze deine Slideshow Vorlagen aber egal welche ich nehme, ich hab immer NTSC mit 30 Frames kann man das irgendwie hinkriegen das ich Pal mit 25 Frames im Export bekomme?

Schöne Grüße Hajo
Offline
#9 Hajo
Hi, das mit dem Ntsc und Pal hat sich erledigt, jetzt wollte ich nur noch gerne wissen, wie man noch ein Kameraschwenk oder Zoom mit reinmachen kann, ich hab mir das Tutorial dazu angesehen aber verstehe es nicht richtig, bei mir geht das irgendwie nicht, oder kann es auch an der Hardware liegen?

Gruß H.
Offline
#10 gwegner
Hallo Hajo, schwenken und zoomen ist ganz einfach. Du stellst in Lightroom im ersten Bild der Sequenz den Anfangsausschnitt mit Hilfe des Beschnitt-Werkzeugs ein, dann synchronisierst Du diesen Beschnitt auf alle Bilder. beim letzten Bild stellst Du dann den Zielausschnit wieder mit dem Beschnittwerkzeug ein.
Nun für alle Bilder die Metadaten schreiben und dann in LRTimelapse eine Transition drüberlegen. Der Beschnitt wird nun von Start nach Ziel anmiert. Speichere nun in LRTimelapse und lade die Metadaten wieder in Lightroom. Nun ist die "Kamerafahrt" angewandt worden.

Du kannst so natürlich mit der Key-Frame-Technik auch mehrere Zwischenbilder definieren um die Kamera nicht nur linear zu bewegen.

Viele Grüße
Gunther
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: