• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Holy Grail Keyframe Problem

Offline
#1 bschulte
   

Moin Gunther,
Moin Community,

Ich habe folgendes Problem in einer Holy Grail Sequenz, die mit qdslrdashboard aufgenommen wurde. Wie in den angehängten Screenshots zu sehen ist, hat qdslrdashboard innerhalb von drei Shots zwei Parameter angepasst. Also erst von f 6.3 a 1/4s auf f 7.1 a 1/4 und dann direkt auf f 7.1 a 1/5. Der Logik nach müsste somit der mittlere Shot sowohl linker HG Keyframe als auch rechter HG Keyframe sein, dies ist aber meines Wissens nicht möglich in LRT. Also meine Frage wie schaffe ich es trotzdem einen smoothen Übergang zwischen den drei Bildern zu erstellen. Für Hilfe wäre ich wirklich dankbar, denn wer die Location erkennt, da komme ich so schnell nicht nochmal hin, um die Sequenz nochmal aufzunehmen.

Beste Grüße

Benny

   
   
Offline
#2 gwegner
Das ist so schon richtig mit den HG-Keyframes. Grundsätzlich empfiehlt es sich, ein Paar Frames zwischen den Anpassungen zu lassen, daher ist in qDslrDashboard auch standardmäßig in den Einstellungen hinterlegt, dass nur jedes 3. Bild ausgewertet wird.
LRT sollte das aber auch so erkennen und korrigieren. Etwaige nach dem HG-Wizard übriggebliebenen Helligkeitsschwankungen gleicht dann das Visuelle Deflicker aus. Ggf. noch einen oder zwei "Verfeinern" Schritte anschließen.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 bschulte
Danke für die schnelle Antwort. Ja du hast recht, dass standardmäßig alle drei Bilder angepasst wird. Hab an den Einstellungen auch nicht gedreht, hab nur manchmal das Gefühl, dass qdslrdashboard bei kurzen Intervallen, nicht mehr hinterher kommt und dann plötzlich diese schnellen Anpassungen vornimmt. Hab die neuste Version von LRT und wie in den Screenshots gezeigt, erkennt LRT zwar die Anpassung, aber die Schwankung bleibt. Habe jetzt versucht wie in "alten" LRT Zeiten manuell die Belichtung zwischen den Keyframes anzupassen und werde wie du vorgeschlagen hast dann ordentlich visuell deflickern.

...also check out: