• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Leute wegretuschieren - wo im workflow?

Offline
#1 4lex
Hi Leute,

ich habe im Urlaub eine Timelapse Sequenz von einem Sonnenaufgang aufgenommen (Holy Grail Methode mit ML) und habe jetzt leider zwei Probleme.

Das Erste: Leider sind bei ca. 15 Bildern Personen vorbei gelaufen, die doch recht störend sind und ich sie deshalb retuschieren möche. Meine Frage ist jetzt, wo im Workflow (LRT - LR) mache ich das am besten? In der temporären Rendersequenz ist doof, da die Bilder ja bei jedem neuen Export überschrieben werden. Außerdem ist es vor der Bearbeitung einfacher, da die Bilder noch alle die gleiche Belichtung aufweisen (Copy - Paste der Auswahl möglich ohne Anpassung).
Jedoch liest LRT ja aus den .cr2 dateien bei denen ich keine derartige Retusche (Copy - Paste aus einem vorherigen Bild) durchführen kann? Oder steh ich auf dem Schlauch?

Das Zweite: Mir sind Helligkeitssprünge aufgefallen, obwohl die Metadaten keine Änderungen aufweisen (daher erkennt LRT sie auch nicht). Meine Vermutung ist jetzt, dass Magic Landern Belichtungszeiten gewählt hat, die Canon nicht kennt und daher nicht die exakte Zeit in die Metadaten aufnimmt. Beispiel: ML kennt 1/160, 1/180 und 1/190, Canon allerdings nur 1/160 und 1/200.
Wollte fragen ob jemandem schon etwas ähnliches aufgefallen ist?
Offline
#2 gwegner
Retusche entweder in LR mit dem Kopierstempel (allerdings mühsam und nur eingeschränkt möglich) oder am Ende über die Zwischensequenz. Die kannst Du ja dann mehrfach aus LRT rendern. Ein erneuter Export aus LR ist ja nicht notwendig. Letzteres ist der Weg, den ich gehe.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: