• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Lightroom-Export: Wahl des Farbprofils

Offline
#1 markus303
Hallo Gunther,

der Export der Bildsequenz aus Lightroom heraus erfolgt ja stets im AdobeRGB-Farbprofil, so lange man nicht den Haken setzt, sRGB zu nutzen. Für mich wäre es praktisch, wenn ich hier wählen könnte, dass anstatt des AdobeRGB-Farbraums ProPhoto RGB benutzt wird.

Hintergrund: In Photoshop arbeite ich grundsätzlich in ProPhoto RGB. Nach Erstellen der Bildsequenz mit Lightroom und vor dem Rendern des Videos mit LRTimelapse bearbeite ich in vielen Fällen einzelne JPGs der Sequenz in Photoshop, nämlich immer dann, wenn störende Faktoren aus der Sequenz gelöscht werden sollen. Wenn z. B. irgendwo eine Person durchs Bild läuft, lade ich dieses Foto und eines, das diese Person nicht beinhaltet, als Ebenen in Photoshop und maskiere die Person einfach raus. Beim Speichern des korrigierten Fotos wird dieses dann natürlich im aktuellen Photoshop-Farbraum (bei mir ProPhoto RGB) gespeichert.

Dies führt beim anschließenden Rendern mit LRTimelapse zu erheblichen Farbverfälschungen bei den in Photoshop bearbeiteten Frames des Videos. Natürlich lässt sich das leicht vermeiden, wenn ich Photoshop vorab auf AdobeRGB einstelle. Aber leider vergisst man das ja schon mal... heute habe ich dadurch eine Stunde Arbeit in den Sand gesetzt.

Praktisch wäre es daher, wenn ich im Exportdialog einstellen könnte, dass die Sequenz direkt durch Lightroom in ProPhoto RGB gespeichert wird.

Was meinst Du... macht das aus Deiner Sicht sinn und könnte es umgesetzt werden?

Besten Dank vorab & viele Grüße

Markus
Online
#2 gwegner
Hallo Markus, leider nein. Denn der Video-Encoder kann mit ProPhotoRGB nichts anfangen, das ist ein ziemlich proprietäres Farbmodell, dass mit Lightroom eingeführt wurde. Wenn Du Bilder aus der Zwischensequenz in Photoshop lädst, dann fragt Photoshop bei abweichenden Farbprofile normalerweise nach (es sei denn, Du hast das abgeschaltet). Ich empfehle Dir, diese Nachfrage wieder einzuschalten und dann immer in AdobeRGB zu bearbeitetn.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 markus303
(2017-06-19, 09:33)gwegner Wrote: Hallo Markus, leider nein. Denn der Video-Encoder kann mit ProPhotoRGB nichts anfangen, das ist ein ziemlich proprietäres Farbmodell, dass mit Lightroom eingeführt wurde. Wenn Du Bilder aus der Zwischensequenz in Photoshop lädst, dann fragt Photoshop bei abweichenden Farbprofile normalerweise nach (es sei denn, Du hast das abgeschaltet). Ich empfehle Dir, diese Nachfrage wieder einzuschalten und dann immer in AdobeRGB zu bearbeitetn.

Hallo Gunther,

besten Dank für die schnelle Antwort und die Erklärung. :-)

Übrigens fragt Photoshop bei abweichenden Farbprofilen anscheinend immer nur dann nach, wenn man ein einzelnes Foto öffnet. Öffnet man dagegen mehrere JPGs in Ebenen (egal ob aus Bridge heraus oder über den Skript-Befehl in Photoshop) erfolgt keine Warnung.

Viele Grüße
Markus

...also check out: