• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

LRTimelapse Pro-Timer Free + low budget Motor controller

Offline
#1 Sheeba
LRTimelapse Pro Timer Free + low budget Motor controller
Hallo Gunter, hallo zusammen,

es wurde schon lange kein Thread mehr zu diesem Thema gepostet!! Aber ich hoffe das Thema ist immer noch aktuell und interessant.

Neben meiner intensiven Beschäftigung mit Timelapse Fotografie arbeite ich auch an DIY Lösungen für das erforderliche  Equipment. Vor einiger Zeit habe ich meinen ersten Slider mit einer DIY Motorsteuerung gebaut. Hier " https://youtu.be/gwPpeX5Mp4g "    kann man sich das Projekt anschauen. Meine Intension dabei war immer eine kostengünstige, aber trotzdem professionelle Lösung zu bauen. Inzwischen arbeite ich an der  Version 2 des Motorcontrollers welcher auch mit dem LRT Pro Timer problemlos arbeitet. Dabei wird der Motor des Sliders nach der Auslösung für eine am Controller einstellbare Zeit eingeschaltet. Ich werde in Kürze ein Video welches die Funktion meines Controllers in Verbindung mit dem Pro Timer zeigt in Youtube veröffentlichen.

Bei den Tests kam mir die Idee, das Timing für den Motor mit dem Pro Timer zu machen. Ich habe die Software um ein Menu im Mode erweitert wo sich die Zeit (50 msec Schritte) für die Motorbewegung einstellen lässt und die anderen notwendigen Änderungen, damit der Motor nach der Aufnahme gestartet wird implementiert.

Hier eine Auflistung der Änderungen und Erweiterungen der Software:
Menu „Move“ in Mode: Auswahl M > Bulb > Move
    Einstellung im Menu Mode „Move“
    Anzahl der Aufnahmen
   Exposure (für ein Delay nach der Aufnahme)
   Move Time  wie lange der Motor läuft (50 msec Stepps)

Menu Single Exposure:
    Wird zuvor der Mode „MOVE“ eingestellt, wird bei einer Auslösung auch der Motor für die eingestellt Zeit eingeschaltet. > Test!!

Zur Ansteuerung des Motors verwende ich den noch freien Pin an dem Stecker für die Kamera. Um die Funktion der Software zu testen habe ich meinen Controller modifiziert, sprich abgespeckt!! Ich muss sagen, ich war begeistert!!!. Mit meinem Motor der maximal 30RPM macht, erreiche ich bei 50 msec Fahrzeit und mittlerer Geschwindigkeit eine minimale Fahrstrecke von 0,25 mm. Der Motorcontroller bietet auch eine Möglichkeit den Slider manuell zu fahren. Zum Anfang oder schnell mal ans Ende der Schiene!! Ich kann mir vorstellen, dass die Leute, welche den Pro Timer verwenden und nach einer günstigen Möglichkeit suchen damit auch MSM Timelapse Aufnahmen zu machen sich hierfür begeistern. Die erforderliche Hardware Erweiterung am Timer Pro ist minimal (1 Transistor + 1 Wiederstand) und kann sicher in das Gehäuse integriert werden.  Sobald die Version 2 meines Controllers fertig gestellt ist, werde ich eine „abgespeckte“ Version des Controllers für meine Pro Timer Software bauen (Leiterplatte usw).
Nun bin ich gespannt, ob ich bei einigen Interesse an meinem Projekt geweckt habe. Gerne stelle ich meine Softwareversion zum Testen und ggf. zum Erweitern zur Verfügung. Sobald verfügbar auch einen Controller und Details dazu.
Hier noch 2 Bilder des Testaufbaus und ein Schema !!
Gruß,
Hans
Attached Files
Thumbnail(s)
           
Offline
#2 gwegner
Interessantes Projekt! Ein Problem bei Gleichstrom-Motoren ist, das die abhängig von der Last nicht immer gleich weit fahren. Sprich, wenn Du den Slider im Winkel aufstellst, fährt der Motor pro Schritt weniger Strecke. Das macht eine nachvollziehbare Programmierung sehr schwierig. Daher sind wir schon seit Jahren im Bereich der Zeitraffer-Fotografie dazu übergegangen Schrittmotoren zu verwenden. Vielleicht wäre das für Dich auch ein Ansatz, entsprechende Treiber für Arduino gibt es für wenige Euro zu kaufen und eine nachvollziehbare Programmierung wird möglich.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 Sheeba
Hallo Gunther,
vielen Dank für deine Antwort. Du hast natürlich recht, dass die Steuerung mit DC Motor einige Nachteile hat. Das Problem Strecke pro Schritt  kann man manuell durch Erhöhung der Spannung / Geschwindigkeit ein Stück weit kompensieren. (Regler ist am Controller vorhanden). Mein Ansatz war, wie schon beschreiben ein low Budget Projekt zu bauen. Ich experimentiere auch mit Stepper Motoren, aber dafür wäre eine größere Änderung am Pro-Timer erforderlich und die vorhandene Buchse könnte nicht verwendet werden. Bei meinem Ansatz muss ja nur eine kleine Erweiterung am Pro-Timer vorgenommen werden. Das Gehäuse und der Rest bleiben unverändert.
 
Nun bin ich gespannt auf weitere Antworten, Fragen und Anregungen!!
Offline
#4 gwegner
Klar - war ja nur ein Hinweis und heißt nicht, dass man das nicht so machen kann! Freue mich über Updates zu Deinem Projekt!
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: