• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Meta-Daten lassen sich nicht importieren

Offline
#1 robert_aut
Liebe Leute!

Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass ich etwas falsch mache - aber was? Wink

Und zwar: Ich befolge genau den workflow von Gunther: Ich lade die RAW-Dateien in Lightroom (4), erstes und letztes Bild wird verändert (Crop, Farbtemperatur), speichere die Metadaten. Dann lade ich die Datensätze in LRtimelapse, erstelle mir meine Kurven, das Programm errechnet die Werte, zeigt alles an. Also theoretisch müsste alles perfekt funktionieren. Wenn ich in Lightroom die Metadaten dann wieder importieren bzw. auslese, änderen sich zwar die Crop-Werte, bei der Farbtemperatur ändert sich aber gar nichts, sprich: LR versieht die RAW-Dateien nicht mit den neuen Werten. Ich denke, dass es ein LR-Einstellungsproblem ist, maybe steht irgendetwas auf Automatik. Obwohl ich technisch affin bin, komm' ich aber leider nicht drauf. Hat wer einen Geisesblitz?

Zur Sicherheit schicke ich zwei Bilder mit sowie das Ergebnis als youtube-Link. Mein Problem müsste sich dann von selbst erklären...

Zur Info: Das mit den Kühen ist kein Kunstwerk sondern ein Test ;-)

[Image: http://www.loy.ch/anfang.png]
[Image: http://www.loy.ch/ende.png]

[Video: http://www.youtube.com/watch?v=HOSBf0UKs2A]
Besten Dank für die Hilfe und
beste Grüße aus Österreich,
Robert

Offline
#2 gwegner
Hi, hast Du die Metadaten zunächst in LRTimelapse initialisiert? Check mal bitte den aktuellen Workflow auf http://lrtimelapse.com im Bereich Workflow. Ich vermute, Du hast sie nicht initialisieren lassen, dann passieren solche komischen Sachen. Wenn z.B. der Weißabgleich noch auf einer der Voreinstellungen steht (z.B "Wie Aufnahme"), funktioniert es nicht. Früher war der von mir empfohlene Workflow noch etwas anders, vielleicht hast Du ein altes Video erwischt.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 robert_aut
Danke für die rasche Antwort! Daran liegt es aber leider nicht. Ich habe alles genau befolgt. Interessant: Wenn ich mir die Farbtemperatur nach dem Einlesen der XMP-Daten in LR 4 anschaue, dann zeigt er kurz die von LRtimelapse errechneten Daten. Er geht dann aber sofort wieder auf die ursprünglichen Daten (also die, die bei der Kamera automatisch eingestellt waren: 5400K) zurück – nach ca. einer Sekunde (so lange halt der Verabreitungsprozess dauert…)
Was ich nicht verstehe: Bei den fünf Crop-Werten gibt es überhaupt kein Problem…
Offline
#4 gwegner
Hast Du vielleicht das automatische Schreiben von XMP dateien in den Lightroom Einstellungen aktiviert? Das muss aus!
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#5 robert_aut
Nein, das Feldchen ist natürlich nicht aktiviert. Das ist ja das, was mir so "spanisch" vorkommt. Wie gesagt: Die errechnete Crop-Werte nimmt LR 4 alle…
Offline
#6 gwegner
okay, also mal der reihe nach:
  1. Geh in LRT in Deine Sequenz, markiere alles (Strg-A) dann initialisiere alles (Strg-I)
  2. Speichern
  3. Nun in Lightroom: Rasteransicht (G), Strg-A, Metadaten aus Dateien lesen
  4. Was zeigt der Weißabgleich jetzt an? Müsste Benutzerdefiniert sein.
Wenn das klappt, kannst Du die Keyframes in Lightroom bearbeiten, mit einem Stern versehen, dann die Metadaten dafür speichern. In LRT reload und dann sollten die Keyframes sich ändern. Auto anwenden, speichern, zurück nach Lightroom G, Strg A, Metadaten laden.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#7 robert_aut
so, jetzt versteck' ich mich in der arbeit hinter einem kasten ;-)

Vielen, vielen Dank! Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es das initialisieren war. Und ja, es stimmt: white-balance stand zuvor auf Automatik...

Besten Dank noch einmal!

Ich werde mich beim "Donaten" revanchieren.

Liebe Grüße aus Österreich,
Robert

PS: Eine Frage hab' ich aber noch: Wie ist denn der genaue Name von jenem Teil, dass beim Startbildschirm von LRT angezeigt wird, also jenes auf dem Stativ montierte Gerät, wo die Kamera draufgeschraubt ist?
Offline
#8 gwegner
Hi Robert,
schön, dass es jetzt funktioniert!

(2012-06-03, 17:30)robert_aut Wrote: PS: Eine Frage hab' ich aber noch: Wie ist denn der genaue Name von jenem Teil, dass beim Startbildschirm von LRT angezeigt wird, also jenes auf dem Stativ montierte Gerät, wo die Kamera draufgeschraubt ist?

Das ist ein Merlin Kopf, baugleich mit dem Celestron, der in der eigentlich zur Teleskop-Nachführung eingesetzt wird, sich aber auch ganz hervorragend für Zeitraffer einsetzen lässt. Mehr dazu in Kürze auf http://gwegner.de

VLG und danke für das Sponsoring,
Gunther

Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: