• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

QDSLR-Einstellungen heiliger Gral

Offline
#1 liezengelb
Ich hätte folgende Fragen bitte:

Was habt ihr bei den LRTimelapse settings eingestellt. Ich hab derzeit folgende Einstellungen - passen die so? Hab damit bei Sonnenuntergängen gute Erfahrungen, aber bei Aufgängen hab ich den Eindruck, dass das Nachstellen immer etwas hinten nach hinkt und es somit zu Überbelichtungen kommen. Bei den Sonnenaufgängen fange ich meist schon im im relativ noch dunklen an und habe dann eine Belichtungszeit von ca. 20 Sekunden und das ist dann beim Aufgang beim Nachstellen meist alles zu langsam...

AVG pool size 3avg.
Transfer every 3 (wäre hier besser 2)
EV step 0.33EV

Wie sind da bei euch die Erfahrungen? Verwende eine Sony A6300.

Auto direction habe ich nicht angehakt - verwendet ihr das auch, wenn ja welchen Prozentwert. Das ist meines Wissens ja nur dazu da, dass beim Aufgang ein plötzliches Dunkelwerden z.B. aufziehen von dicken Wolken auch ein zurück ermöglich, oder?

Use Aperture ramping habe ich angehackt, weil ich auch die Blendensteuerung verwende...

Danke für die Hilfestellungen.

PS.: Vielleicht noch als Ergänzung, ich fotografiere da dann direkt in die Sonne, also einen Sonnenaufgang. Also zum Beispiel ich bin auf einem Gipfel ca. 1h vor Sonnenaufgang, richte die Kamera in Richtung geplanten Sonnenaufgang und beginne ca. 1h vorher schon zum Fotografieren. Das ganze Fotografieren dauert dann ca. 2h....1h vor und 1h ab Sonnenaufgang....Sonne direkt im Bild....
Offline
#2 gwegner
Die Standard-Einstellungen sind eigentlich ok und auch die, die ich nutze. Also 3 / 3, 0.33 EV.
Auto Direction würde ich eher nicht verwenden, sondern im Bedarfstfall eher manuell von Sunrise auf Sunset wechseln, wenn du wirklich eine Tag-Nacht-Tag Aufnahme machen willst.
Wenn die Sonne direkt im Bild ist, solltest du sehr vorsichtig (knapp) belichten, damit die nicht krass ausfrisst und du dann dort, wo die Kamera nachgeregelt wird, ein Pumpen bekommst.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 liezengelb
Danke. Belichte meist bei Sonnenaufgang schon in der blauen Stunde ca. 1,5 -2 unter, eben wegen folgenden Sonnenaufgang. Trotzdem kann es passieren dass nach dem Sonnenaufgang es bis +2 und leicht darüber geht bist das ganze System wieder langsam anpasst. Dachte deshalb es liegt an den Einstellungen. Wie bzw. inwiefern darf/kann ich in qdslr eingreifen....zb einfach die Belichtungszeit kürzen oder Blende verkleinern damit ich nicht das ganze System in qdslr durcheinander bringe? Wäre auch eine Option.... Gibt es da einen Leitfaden wo ich nachlesen kann. Oder wie machen sie das bei einem direkten Sonnenaufgang....vom Sternenhimmel bis nach Sonnenaufgang und Sonne voll im Bild? Wäre sehr am idealen workflow interessiert. mfg Thomas
Offline
#4 gwegner
Du kannst den Referenzwert anpassen, habe ich auch in meinem Heiliger Gral Tutorial mit qDDB erklärt. Schau da nochmal rein. NTC hilft natürlich auch sehr.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#5 liezengelb
Danke. Hab mir das Video noch mal angeschaut. Sorry, Ja das habe ich irgendwie überhört. Danke. Hab aber entgegen dem im Video gesagten mit Auto NTC vor allem beim Sonnenaufgang nicht unbedingt die besten Erfahrungen gemacht. Wie gesagt, obwohl ich in der blauen Stunde davor ordentlich unterbelichtet habe, schafft es das Qdslr nicht schnell genug automatisch auf die rasche Erhellung zu reagieren. Der Sonnenaufgang ist ja meist nicht immer ganz genau von der Zeit...wenn unten noch Wolken etc. sind....Werde das jetzt mit dem Referenzwert testen. Bin aber dann halt schon wieder sehr im nicht mehr in der automatischen Einstellen....sondern muss beim Fotoapparat bleiben...

...also check out: