• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sonnenfinsternis im Zeitraffer

Offline
#1 .:I-JL-I:.
Hallo LRTimlapse Fans,

Am 2. Juli wird eine totale SoFi in Südamerika stattfinden. Darauf bereite ich mich nun vor. Es gibt nur einen Versuch!
Je mehr ich mich mit diesem Thema befasse, um so mehr Fragen werfen sich dabei auf.
Meine Vorstellung ist ein Timelapse mit einem weitwinkligen Objektiv (Brennweite 15 mm) oder Fisheye 7,5 mm, wobei an einer MFT-Kamera der Cropfaktor 2 zu beachten ist. Dabei soll natürlich die Landschaft mit ins Bild einbezogen werden.
Die Aufnahmedauer ist über ca. 2 Stunden gedacht. Eine totale Finsternis wird dabei für ca. 2 Minuten eintreten. Dabei sind ähnliche Bedingungen wie bei einer Mondnacht zu erwarten. Also ziemlich heftige Unterschiede in den Aufnahmebedingungen.
Angedacht habe ich dabei einen Intervall von 6 Sekunden, bei mittlerer Blende (5,6 oder 8) in ISO 100.
Die große Frage ist nun, ob ich dafür einen ND-Filter benötige, welcher zumindest in der Zeit angewendet werden muss, wo es noch sichtbare Sonnenstrahlen gibt. Was wäre da ein empfehlenswerter ND-Wert? Oder ist es bei Weitwinkel sogar möglich ohne Filter zu arbeiten? Das wäre mir lieb, um Verwacklungen zu vermeiden.
Kann mir dazu jemand Empfehlungen geben?
Ich hoffe, ich kann euch ein Ergebnis hier im Forum zeigen :-)

Gruß Jörg
Offline
#2 c_joerg
Das interessante an einer Sonnenfinsternis ist doch das man sieht wie sich der Mond vor die Sonne schiebt. Das würde man bei einem Weitwinkel doch gar nicht sehen...
Offline
#3 .:I-JL-I:.
Hallo c_joerg
Klar, da hast du auch recht das eine solche Tele-aufnahme sicher interessant ist. Doch das ist eine andere Geschichte...
Eine Weitwinkelaufnahme hat da andere Voraussetzungen und ist einfacher zu realisieren. Das Ergebnis sicher als Timelapse genau so interessant anzuschauen. Im Optimalfall sollte dann für einen kurzen Moment sogar der Sternenhimmel sichtbar sein. Sollte mir das gelingen, hätte ich mein Ziel erreicht. Üben kann ich das leider nicht ;-)

...also check out: