• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Warnfunktion Ordnerwechsel mit Abbruch Möglichkeit

Offline
#1 mzpictures
Hi Gunther,

Ich bin in folgende Falle getappt, vielleicht kann man das durch einen Dialog mit Warnung und Abbruchmöglichkeit absichern.

In einem großen Projekt war ich im Deflicker Prozess. Ich habe aus Versehen den Ordner gewechselt. Danach kam ich zwar auswählen das die Änderungen in die Metadaten geschrieben werden aber um den Schritt, das alle visuellen Vorschauen neu gerendert werden müssen bin ich leider nicht herum gekommen bevor ich wieder Deflickern konnte.

Mir hatte eine Abbruch Funktion richtig Zeit gespart.

Grüße Micha
Offline
#2 gwegner
Beim Deflicker verlierst du eigentlich nichts, wenn du zwischendrin den Ordner wechselst. In der Pro Version wirst du gefragt, ob du im Hintergrund die bestehende Sequenz fertig rechnen lassen willst, währenddessen kannst du dann an der nächsten weiterarbeiten - das habe ich in dem "Multi Sequence" Video auf der Tutorial-Seite gezeigt.
In der Private und Free Version, ist das Deflicker ja bereits berechnet, wenn die Vorschauen aktualisiert werden. Das heißt, wenn du dann den Ordner wechselst, bleiben Deflicker und bereits berechnete Vorschauen bestehen. Wenn du später zurückkehrst, werden nur die noch nicht berechneten Vorschauen neu gemacht.
Auch hier nochmal der Hinweis, dass nach dem Berechnen des Deflickers, die Vorschauen eigentlich nicht mehr gebraucht werden. Du kannst dann auch direkt zu Lightroom wechseln und exportieren, Deflicker ist bereits angewendet.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 mzpictures
Das beschriebene verhalten kann ich bei mir nicht bestätigen. Deflicker ist anklickbar nachdem alle visuellen Vorschauen erstellt worden sind. Der Button ist bunt. Wenn deflicker läuft und der Ordner gewechselt wird kommt die Abfrage zur Speicherung der Metadaten. Klick auf ja. Beim erneuten aufrufen des Ordners initialisiert LRT die Dateien. Der Deflicker Button ist grau und alle visuellen Vorschauen müssen neu erstellt werden. Die Linie ist gelb und wird hält nach und nach wieder grün. Danach wechselt der deflicker Button wieder auf farbig.
Offline
#4 gwegner
Wie gesagt, deflicker ist auf Metadaten Ebene bereits angewendet, sobald du auf "Anwenden" Klickst. LRT startet dann das generieren der Vorschauen neu, um das Deflicker einzubeziehen, aber das das kannst du abbrechen, wenn Du nicht noch einen "Verfeinern" Schritt machen willst, oder sehen willst, ob das Deflicker ok ist.
Ab dem Zeitpunkt "Anwenden" kannst du also in Lightroom die Metadaten lesen und die Sequenz exportieren.
Einen erneuten Deflicker Vorgang mit Verfeinern, kannst du allerdings erst anstoßen, wenn die Vorschauen erneut erzeugt wurden.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#5 mzpictures
Ich bin in die Falle getappt, dass ich beim Deflickern eines knapp 6.000 Bilder Projekt nach etwa 5% des ersten Durchgangs beim wechsel des Monitors aus versehen geklickt habe und den Ordner in LRT gewechselt habe. Dann gibt es keinen Ausweg aus dem Schlamassel. Ich dachte, dass könnte man programmatisch abfangen.
Offline
#6 gwegner
Also hast du nicht gewechselt, während du die Vorschauen generiert hast, sondern bei welchem Prozess?
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#7 mzpictures
Sorry, ich hab gehofft ich hab mich klar ausgedrückt. Ich bin gestrandet während der Deflicker gerade gestartet wurde (Anwenden nicht Verfeinern).

...also check out: