• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Zeitraffer über einen längeren Zeitraum mit Blitz

Offline
#1 judyD
Liebe Alle,

in wenigen Tagen beginne ich mit einem Zeitraffer, der sich wahrscheinlich über 6-8 Wochen strecken wird. Ich begleite eine Wiese (ausgestochen) 120cmx80cm mit gesetzten Blumen beim Erblühen. Das ganze findet in einem Studio statt unter gleichbleibenden Bedingungen (Also Wachstumslampe, Wasser von unten, Tag/Nacht Rythmus etc).

Ich muss die ganze Sache wahrscheinlich Blitzen da die Blumen sehr sensibel auf Licht reagieren und ich sie ja auch in der Nacht aufnehmen muss, und hier sonst kein Licht leuchten sollte.

Ich habe meine beiden Blitzköpfe getestet (auf Grau) und sie haben doch immer wieder Schwankungen. Der Rest des Equipments ist: Zwei Nikon D80 mit mechanischen Optiken, gesteuert über einen Mac mit dem Nikon Programm Camera Control (alles am Netz hängend).

Zwei Fragen:
1. Hab ich was vergessen, was für die Aufnahme wichtig sein könnte - any Profitipps?
Ich belichte bei weitwinkeliger Einstellung, ISO 125, offene Blende. Weißabgleich auf wolkig, statisch (weil wir nicht wissen wie sich die Blumen entwickeln), Schärfe in der Mitte. (also dort wo die Blume gesetzt wird)
Ansonsten alles aus.

2. Der Film (25fps) geht dann noch mal Richtung After Effects zwecks Nachbearbeitung. Das Ganze wird mit Hintergrund gekeyt. Ich schwanke noch zwischen Blau und Schwarz als Hintergrund - das kommt letztendlich auch auf die Blumenfarbe an (die entscheidet sich noch). Anyway. Frage: Sollte ich links vorne oder rechts hinten oder wo auch immer (also einfach irgendwo am Rand des Bildes) eine mittlere Graukarte reinstecken um danach dort den deflicker Prozess zu rechnen? oder habe ich das mit dem Auswahlverfahren nicht verstanden? Die Blumen werden sich stark bewegen, die Wiese rundherum auch. Ich würde also ein Stäbchen mit Karte nutzen und es hoch genug über der Wiese plazieren und dort dann mein Referenzbild rechnen lassen.

Freue mich auf jede Antwort und jeden Denkanstoß.

Judith
Offline
#2 gwegner
Hallo Judith,
das mit der Graukarte wollte ich Dir auch gerade vorschlagen. Aufnahmen mit Blitz sorgen immer wieder für Flicker, da ist es dann gut, wenn Du einen definierten Referenzbereich hast.
Ansonsten hört sich das alles super und gut durchdacht an.
Viel Erflog, und lass uns mal bitte an Deinem Ergebnis teilhaben!
Beste Grüße
Gunther
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 judyD
Hallo Gunter,

danke fürs Mitdenken - wenn die Blumen da sind, dann zeig ich sie
gern her.

DANKE auch für deine großartige Arbeit.

...also check out: