LRTimelapse Forum
Versorgungsspannung - Printable Version

+- LRTimelapse Forum (https://forum.lrtimelapse.com)
+-- Forum: LRTimelapse Pro Timer (https://forum.lrtimelapse.com/Forum-lrtimelapse-pro-timer)
+--- Forum: LRT Pro Timer Free (Deutsch) (https://forum.lrtimelapse.com/Forum-lrt-pro-timer-free-deutsch)
+--- Thread: Versorgungsspannung (/Thread-versorgungsspannung)



Versorgungsspannung - KidsOfAllAges - 2017-01-20

In Deiner Bauanleitung hast Du die Versorgungspannung an den 5 V Pin angelegt, das funktioniert mit den Eneloop Akkus auch gut, weil die 1,2 V pro Zelle (also insgesmat 4,8 V)haben. Wenn aber jemand herkömmliche Batterien verwendet, bekommt der Controller 6 V. Laut Datenblatt verträgt der Atmel 328 maximal 6 V, aber besser (und auch sowieso umweltfreundlicher) wäre es in jedem Fall, Akkus zu verwenden.

Alternativ könnte man den V In Pin für die Spannungsversorgung verwenden. Der Spannungsregler des Arduino regelt dann automatisch auf 5 V ab, wenn die Eingangsspannung höher ist.


RE: Versorgungsspannung - gwegner - 2017-01-20

Danke für den Hinweis, ich werde das im Artikel noch ergänzen!


RE: Versorgungsspannung - JimmyK - 2017-01-21

(2017-01-20, 21:53)KidsOfAllAges Wrote: Alternativ könnte man den V In Pin für die Spannungsversorgung verwenden. Der Spannungsregler des Arduino regelt dann automatisch auf 5 V ab, wenn die Eingangsspannung höher ist.
Für einen stabilen Betrieb braucht man über 6,6 V auf VIN, meist werden 7-12 Volt angegeben.


RE: Versorgungsspannung - technikadonis - 2017-01-21

Zumindest der ATMega328 sollte auch noch mit 3V3 laufen, wenn weniger als 7V am Vin pin hängt. Beim Display kann ich nichts zu sagen.

Mfg Thorsten


RE: Versorgungsspannung - DennisH - 2017-01-25

Man könnte die Schaltung auch mit einer 9Volt Blockbatterie betreiben und an die Hohlsteckerbuchse anschließen. Denke aber das die Lösung dann nicht mehr ins Gehäuse passt. Ich werde das ganze auch mal aufbauen und eine Blockbatterie als Spannungsversorgung nutzen. Und die Kabel an den VIn Pin löten. Der 5V Pin liefert dann 5 Volt aus einem Spannugsregler der sich auf dem Arduino befindet. Sorry für den Text bin aber vom Fach ;-)


RE: Versorgungsspannung - gwegner - 2017-01-25

Der 9V Block sollte reinpassen. Ich mag die Dinger aber nicht besonders, da sie teuer sind, besonders als Akkus und man solche nicht unbgedingt zuhause rumliegen hat. Daher habe ich mich für die AA-Variante entschieden.


RE: Versorgungsspannung - mpaeke - 2017-03-22

Wie wäre es denn mit Li-Ion Akkus? Diese haben 3,7V pro Zelle und sind in der Bauform 14500 etwa so groß wie eine herkömliche AA-Batterie. Statt 4 AA-Batterien, bzw. NiMH Akkus, benötigt man so nur noch 2 Stück Li-Ion Akkus um auf 7,4V am Vin Pin zu kommen. Die Kapazität liegt bei diesem Typ für gewöhnlich bei 700 - 1200mAh je nach Ausführung. Kaufen kann man sie u.a. bei Amazon ab 14,88€ / 10Stk.:
https://www.amazon.de/leifire%C2%AE-14500-Li-Ion-Taschenlampe-Laserpointer/dp/B01DPD4S6A/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1490136371&sr=8-9&keywords=14500


RE: Versorgungsspannung - gwegner - 2017-03-22

Die sind schon um etwas größer als AA Zellen und man bräuchte dann einen speziellen Lader oder eine Ladeelektronik.
Wir denken darzeit darüber nach so etwas ähnliches noch umzusetzen, aber dann mit einem flachen Li Akku. Die derzeitige Lösung finde ich aber nach wie vor sehr praktikabel und universell.


RE: Versorgungsspannung - massapix - 2017-04-16

[attachment=1814][attachment=1815][attachment=1816][attachment=1817]
Hallo,
danke für den Pro-Timer-Free, eine neue Spielwiese hat sich aufgetan, und er fuktioniert ohne Probleme.
Zuerst habe ich auch die von Gunter vorgesehene Spannungsversorgung eingebaut. Dann wollte ich aber doch die Akkus verwenden die ich sowieso immer ´rumschleppe.
So kam es zu dieser Lösung.
Der Canon Akku BP-511A wird über eine (günstige) Ladeschale an die externe Stromversorgung des Arduino angeschlossen.
Dazu verwende ich einen 90° abgewinkelten Stecker. Der Akku hat 7,4V.
Ich habe versucht auch ein Gehäuse zu entwerfen. Wer den Google Sketch Datensatz haben will darf sich gerne melden.

Grüße
massapix


RE: Versorgungsspannung - gwegner - 2017-04-17

Auch eine schöne Lösung, danke für's Teilen!
Wenn Du deb Sketch weitergibts, wäre es nett, wenn dann "LRTimelapse Pro Timer Free" als "Logo" auf dem Gehäuse stünde. Danke!