• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Event controlled Timelapse Extended mit LRT Pro Timer V 1.0B2 + Update Sensor Test

Offline
#1 Sheeba
Hallo Gunther, hallo Leute,

Nach meiner Veröffentlichung der letzten PT Software Versionen 0.93/4 und 1.0B1 habe ich sehr viel Feedback und Fragen zum Thema Sensor erhalten, wie:
Das ist ja eine ähnliche Funktion wie im MOIPS, nur besser, weil man einen externen Sensor anschießen kann.
Kann man auch diese … Sensoren anschießen?
Kann man damit auch sofort Bilder aufnehmen, wenn der Sensor anspricht?
Kann man damit auch eine TL von meinem Haustier machen, wenn dieses zum Fressnapf geht? .. usw.

Ich habe mir die Sensoren angeschaut und festgestellt, dass es je nach Sensor Unterschiede beim aktiven Signal gibt. High oder Low!!

Auch der Wunsch „sofortiges Auslösen“ der Kamera bei Sensor Aktivität habe ich mir angeschaut und bin letztendlich zu einer Lösung gekommen, die es erlaubt, die Kamera mit einer maximalen Verzögerung von weniger als 1/1000 Sekunde auszulösen.

Diese Wünsche und Anregungen habe ich habe ich in dieser in dieser Version umgesetzt.

Bei Fragen zu Sensoren dürft ihr euch gerne weiter an mich wenden. Einfach PM oder Email an mich!

Ich habe die Software 1.0B2 sowie ein PDF mit detaillierter Beschreibung angehängt.

Sehr freuen würde ich mich über Feedbacks und Anregungen!!!

Schönen Gruß,
Hans

Update Sensor Test!!

Hallo Gunther, hallo Leute,
ich habe inzwischen mit meiner Software 1.0B2 die Funktion „Event controlled Timelapse“ und „Event controlled Single Exposure“ mit einigen Sensoren getestet:
Als erstes habe ich den Bewegungssensor getestet:
https://eckstein-shop.de/HC-SR501-PIR-In...spberry-Pi
Damit konnte man sogar die Bewegung von kleinen Tieren wie Vögeln detektieren. Ich habe diesen Sensor in ein Vogelhaus eingebaut und damit einen Event controlled Timelpase gemacht, wobei nur dann Aufnahmen gemacht wurden, wenn Vögel im Vogelhaus waren!!
Der Sensor liefert in Aktion ein HIGH Signal. Mit einem maximalen Strombedarf von ca. 1mA bei 5V kann er problemlos am 2. Kameraport betrieben werden.

Als nächstes habe ich diesen Helligkeitssensor getestet:
https://eckstein-shop.de/Photowiderstand...-Erkennung
Über ein Potentiometer lässt sich die Schwelle, ab welchem Lichtwert der Sensor aktiv ist, einstellen. Damit sind Langzeit Timelapse z.B. eines Baufortschrittes in Abhängigkeit des Umgebungslichtes möglich. Also Aufnahmen nur bei Tageslicht!!
Ich habe den Sensor auch so eingestellt, dass er nur auf große Lichtänderungen reagiert und dann mit einem Blitzlicht ausgelöst. Ob das dann auch auf Blitze reagiert währe zu testen!!
Zu beachten dabei ist, dass der Sensor zwar schnell reagiert, der PT auch in weniger als 1/1000 Sekunden die Kamera auslöst, aber selbst gute DSLR haben eine Auslöseverzögerung von 40 – 60 msec.
Der Sensor liefert ein LOW Signal, sobald der eingestellte Lichtwert überschritten wird. Durch die Möglichkeit der Einstellungen im Setup „Port 2 Setup“ auf HIGH oder LOW zu reagieren, kann man dadurch auch einen Timelapse in Abhängigkeit der von Dunkelheit auslösen.
Der Sensor hat bei 5V einen maximalen Strombedarf von 7 mA und ist problemlos am 2. Kameraport betreibbar.

Zu guter Letzt habe ich diesen Reflektionssensor getestet: > Event controlled Single Exposure!
https://eckstein-shop.de/Infrared-Reflective-Sensor
Dabei habe ich diesen als Lichtschranke verwendet. Ich habe einen Hammer an einer Schnur aufgehängt und diesen dann beim Pendeln am Sensor vorbeigeführt um die Auslösung zu triggern. Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Auslöseverzögerungen „Delay Exposure“ konnte ich dann exakt ein Bild machen, wenn der Hammer auf einen kleinen Karton traf. Die Wiederholgenauigkeit war besser als erwartet!!
Siehe Bild im Anhang.
Der Sensor reagiert als Lichtschranke mit einem LOW Signal sobald ein Gegenstand in die Nähe kommt. Die Reaktionsdistanz des Sensors ist nur wenige (2-4) Zentimeter, diese kann man durch einen Spiegel als Reflektor erweitern (8-10cm).
Auch dieser Sensor benötigt bei 5V weniger als 10mA Strom und kann dadurch problemlos am 2. Kameraport betrieben werden.

Die angegebenen Links für die Sensoren führen zu einer Firma in DE. Die Lieferung war problemlos und schnell. Aber man findet diese und weitere Sensoren auch auf anderen Internetseiten, möglicherweise mit längeren Lieferzeiten.
Die Kosten für die Sensoren liegen alle im Bereich von 2 – 4 €.

Ich werde die Sensoren in ein kleines Gehäuse einbauen um sie einsatzfähig zu machen und die Ergebnisse hier posten.
Über Feedbacks und Anregungen würde ich mich freuen. Gerne beantworte ich auch eventuelle Fragen.
Viel Spaß mit dem probieren!!
Schönen Gruß, Hans
Attached Files
Thumbnail(s)
   

.zip   LRTimelapse_Pro_Timer_Free_1_00_B2.zip (Size: 18.73 KB / Downloads: 14)
.pdf   Event controlled Timelapse extended mit LRT ProTimer_V1_02.pdf (Size: 450.83 KB / Downloads: 31)
Offline
#2 Roja
Hallo Hans,
genial was Du immer wieder austüftelst.
Kannst Du evt. konkrete Vorschläge machen welche Sensoren (Typ) geeignet sind? Ich für meinen Teil möchte erst mal einen Sensor der auf Veränderungen der Helligkeit reagiert ausprobieren. Sorry für meine Fragerei, ich kenne mich halt mit solchen Sachen nicht so gut aus und bin dankbar wenn Du mir einen Tipp geben kannst.
Ich will nicht einen falschen Sensor kaufen und dann im schlimmsten Fall den ProTimer beschädigen.

Gruss Rolf
Offline
#3 Sheeba
Hallo Rolf,
vielen Dank für dein Feedback. Ich habe ein paar Sensoren bestellt, auch einen Lichtsensor. Diese werde ich testen und die Ergebnisse, sowie Information wie diese am PT angeschlossen werden, hier posten.
Schönen Gruß,
Hans
Offline
#4 Roja
Danke Hans,
warte gespannt auf Deine Ergebnisse.

Gruss Rolf
Offline
#5 Roja
Hallo Hans,
danke für Deine Rückmeldung. Ich versuche mal die nötigen Teil hier in der Schweiz aufzutreiben und mal die eine oder andere Idee zu testen.

Gruss Rolf
Offline
#6 Sheeba
Hallo Leute,
ich habe mit einem Bewegungssensor ein Event controlled Timelapse erstellt.
Das Video könnt ihr euch hier anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=XrbiYvQuRT4
Offline
#7 Roja
Guten Abend Hans,
genial Dein Video, funktioniert ja sehr gut mit dem Sensor als Trigger.

Ich frage jetzt einfach mal, gibt es eine Möglichkeit die Sensoren bei Dir fertig zu kaufen?

Für mich ist ein Bewegungssensor wie im Video gezeigt und ein Helligkeitssensor der auf Lichtänderungen reagiert von Interesse.
Offline
#8 Sheeba
Hallo Leute,
ich habe nun auch einen Schallsensor mit der Software getestet. Der Sensor hatte einen einstellbaren Pegel, wodurch man einstellen konnte, ab welchem Schallpegel der Sensor aktiv wird. Damit ein Timelapse zu erstellen macht wohl wenig Sinn. Also habe ich die Funktion „Event Single Exposure“ benutzt. Dabei habe ich nicht die Kamera, sondern ein Blitzgerät mit dem Pro Timer getriggert. Die Kamera wurde auf 4 Sekunden Belichtung (im Dunkeln) eingestellt, der Schallsensor an den PT angeschlossen und damit bei Schalländerung den Blitz ausgelöst. Im Anhang sind 2 Bilder. Einmal habe ich meine Hände mit Mehl bestäubt und zum Auslösen in die Hände geklatscht. Beim 2. Bild habe ich eine Zwiebel in ein mit Wasser gefüllten Behälter fallen lassen und sogar mit dieser kleinen Schalländerung hat der Sensor ausgelöst. Damit ist auch High speed Capturing mit dem PT möglich!!! Mit der Möglichkeit die Auslösung (in diesem Fall des Blitzes) im Event Single Exposure Mode im Millisekunden Bereich zu verzögern sind noch weitere interessante Anwendungen der High speed Capturing Fotografie denkbar.

Schönen Gruß, Hans
Attached Files
Thumbnail(s)
       
Offline
#9 ArsNatura
Hallo Hans,
das ist ja ein tolles neues Projekt, das werde ich auch ausprobieren. Mit dem Bewegungsmelder könnte ich gut die Vögel im Sumpfbeet beim Trinken fotografieren und mit der Lichtschranke vielleicht doch mal Fledermäuse probieren. Meinst du, ein zusätzliches Licht würde die Reichweite der Lichtschranke verlängern? Auf jeden Fall macht das Basteln Spaß.
Danke für deine Mühe und das Teilen mit uns.

Viele Grüße

Claudia
Offline
#10 Sheeba
Hallo Leute,
ein weitere Versuch von high speed capturing mit dem Pro Timer und einem Schallsensor. Dabei wurde im Dunklen die Kamera für 2 Sekunden ausgelöst und in dieser Zeit ein Ballon zum Platzen gebracht. Der Schallsensor löste über den PT den Blitz aus.

Schönen Gruß,
Hans
Attached Files
Thumbnail(s)
           

...also check out: