• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Umgehen mit Manueller Belichtungszeitänderung wärend der Aufnahme

Offline
#1 Valentin
Schönen Tag,

Ich bin noch ein Anfänger mit LRTimelapse, vielleicht habe ich auch die Tutorials nicht richtig beachtet, aber ich bekomme es einfach nicht hin.
Ich habe ein Zeitraffer von einem Sonnenuntergang auf einem Aussichtsturm in Freiburg fotografiert, es sind ca. 900 Fotos entstanden. Da ich nicht in einem automatischen Modus fotografieren wollte, habe ich immer wieder manuell die Belichtungszeit verlängert, ca. 20 mal.
Wie gehe ich jetzt damit um, diese Helligkeitssprünge sind zwar immer gering, doch stören trotzdem. Ich habe es mit den Keyframes probiert, kam trotzdem nicht zum gewünschten Erfolg.

Gibt es hier eine einfache Lösung, z.B. mit dem Deflicker?

Ich entschuldige mich im vorraus schonmal für eine möglicherweise dumme Frage und freue mich über Antworten.

Gruß, Valentin.
Offline
#2 gwegner
Hi, es gibt keine dummen Fragen! Also ich mache das nach dem von mir entwickelten "Holy Grail" verfahren, in dem ich links und rechts der Sprünge jeweils einen keyframe setze, so dass dann "um den sprung herum" zwei benachbarte keyframes liegen. Die gleiche ich dann in Lightroom an. Ganz ausführlich habe ich das Verfahren in meinem EBook beschrieben. Deflicker kommt dann ggf. hinterher noch obendrauf, die großen Sprünge nur mit Deflicker auszugleichen funkioniert in der Regel nicht so gut.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#3 jo819
Hallo Gunther,
hab's nach der LRTimelaps 2 Video Anleitung gemacht, jeweils zwei Keyfremes gesetzt, Belichtung ausgleichen, aber trotzdem sieht man die Übergänge leicht.

Ist es besser, wenn man die Belichtung öfters ändert bis maximal -1 Unterbelichtung ? ich hab bis fast -2 gewartet.

Gruss, Josef
Offline
#4 gwegner
(2012-08-17, 14:10)jo819 Wrote: Hallo Gunther,
hab's nach der LRTimelaps 2 Video Anleitung gemacht, jeweils zwei Keyfremes gesetzt, Belichtung ausgleichen, aber trotzdem sieht man die Übergänge leicht.
In seltenen Fällen muss man manuell etwas nachhelfen, da packt die Lightroom automatik das nicht 100%ig. Gerade bei sehr dunklen oder sehr hellen Bildern passiert das.

Quote:Ist es besser, wenn man die Belichtung öfters ändert bis maximal -1 Unterbelichtung ? ich hab bis fast -2 gewartet.
Ich versuche immer in ganzen Blendenstufen anzugleichen, das ist eine bewährte Größe.

Grüße
Gunther
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#5 jo819
Ok, Danke !!!
Offline
#6 B3rnie78
(2012-08-17, 14:45)gwegner Wrote:
(2012-08-17, 14:10)jo819 Wrote: Hallo Gunther,
hab's nach der LRTimelaps 2 Video Anleitung gemacht, jeweils zwei Keyfremes gesetzt, Belichtung ausgleichen, aber trotzdem sieht man die Übergänge leicht.
In seltenen Fällen muss man manuell etwas nachhelfen, da packt die Lightroom automatik das nicht 100%ig. Gerade bei sehr dunklen oder sehr hellen Bildern passiert das.

Quote:Ist es besser, wenn man die Belichtung öfters ändert bis maximal -1 Unterbelichtung ? ich hab bis fast -2 gewartet.
Ich versuche immer in ganzen Blendenstufen anzugleichen, das ist eine bewährte Größe.

Grüße
Gunther

Hallo Gunther,

erst einmal vielen Dank für die vielen Tutorials und dieses tolle Forum, bin nun auch bekennender Zeitraffer Fan Wink

Ich habe kurz eine Frage zu dem Thema: Ist es generell sinnvoller im M Modus Zeitraffer Aufnahmen bei Sonnenuntergang zu machen? Ich glaube mich zu erinnern, dass du einmal in deinen älteren Videos davon gesprochen hast, dass für Sonnenuntergangszeitraffer besser der Av Modus benutzt werden solle...ich habe jedoch (auch bei Zeitrafferaufnahmen am Tag) die Erfahrung gemacht, dass Aufnahmen im M Modus wesentlich sinnvoller und nachher auch besser zu bearbeiten sind. Ist das korrekt?!

Bin noch ein Neuling in dem Bereich....

Der Tip mit dem Nachregeln ab einer Blendenstufe kannte ich noch nicht, dafür auch vielen Dank!

Mach weiter so!
Offline
#7 gwegner
Ich würde auch bei Tag-Nacht übergangen im M-Modus arbeiten, und dann die Einstellungen der Kamera anpassen und später mit LRTimelapse angleichen. Schau Dir mal mein "Holy Grail" Tutorial an: http://lrtimelapse.com/tutorial

Der M-Modus macht eigentlich immer Sinn bei Zeitraffern.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo
Offline
#8 B3rnie78
Danke für die Hilfe Gunther!
Offline
#9 B3rnie78
Hallo Gunther,

ich habe heute Abend meinen ersten Holy Grail Versuch gestartet und möchte dich einmal nach deinem Input fragen...

[Video: https://www.youtube.com/watch?v=HF0jsqlrGZo]

Zum anderen habe ich anbei ein Bild der Berechnung in LRTimelapse:

   

Leider habe ich noch immer ein leichtes Flickering am Ende der Sequenz, obwohl ich bei der Brennweite mit Arbeitsblende f5,6 gearbeitet habe und nur - wie empfohlen - die Belichtungszeit geändert habe.

Liegt das möglicherweise daran, dass bei meiner schon betagten Pentax K10D die Werte nicht exakt in das RAW Format geschrieben werden?

Vielen Dank für Deine Hilfe Wink
Offline
#10 gwegner
Es empfiehlt sich am Ende, nach der Bearbeitung noch einmal über die "Sprünge" in Lightroom zu gehen, und den Entwicklungs-Regler nochmal anzugleichen, um letzte unterschiede anzugleichen. Dann noch einmal in LRT bei Auto-Übergang-Spezial den 2*/3* Modus drüberlaufen lassen. Speichern und Rendern. Beim Rendern "LRT Plus Bewegunsunschärfe" aktivieren.
Check out my e-book Time Lapse Shooting and Processing!
Subscribe to the LRTimelapse Newsletter!

lrtimelapse.com - advanced Time Lapse Photography made easy!
gwegner.de - Fotografie, Zeitraffer, Video, Reisen.
facebook · Google+ · twitter · vimeo

...also check out: