• 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

LRTimelapse Pro Timer 2.5 und 2.0 Firmware Updates

Offline
#11 Tiefflieger65
Hallo c_joerg,
darüber kann ich noch nichts sagen, weil ich momentan mangels ausführlichem downloadbarem Handbuch noch am Testen bin. Natürlich sind die Handys inzwischen auf gutem Niveau, ich benutze es selbst bei Radtouren als leichte Kamera. Und ich glaube auch, dass diese Zusatzfeatures nicht vergleichbar mit einer richtigen Timelapse sind, sonst hätte ich den LRTimelapse Pro Timer 2.5 nicht gekauft.
Meine letzte Canon war eine EOS 60D, mit der ich bereits Timelapse gemacht habe, damit war ich recht zufrieden.
Im Vergleich zur 90D hat sich aber schon einiges geändert und da bin ich im Moment gerade am Testen u. lernen.
Offline
#12 Tiefflieger65
Nach ersten Tests kam die Ernüchterung. Diese Kamera hat als RAW Datei die neue Endung *.CR3, die momentan noch von keinem Programm, außer dem Canon eigenen "Digital Photo Prof.4" eine Möglichkeit bietet, die gemachten Bilder überhaupt zu betrachten. Somit auch keine RAW Bearbeitung in LRTimelapse, Lightroom u. auch keine Betrachtung der Bilder im Mac bzw. auf Windows Rechnern möglich.
Bleibt die Umwandlung ins verlustbehaftete JPEG Format, hier sind die Größenverhältnisse als Beispiel bei RAW ca. 30MB, JPEG Aufnahme in der besten Auflösung ca. 5MB und Umwandlung von RAW in JPEG ca. 11MB, wobei das bei ca. 600 Bildern noch zu ermitteln ist, wie lange die Umwandlung dauert u. deshalb evtl. ausgeschlossen werden kann.
Das nur mal zur Info zur Canon EOS 90D und der Erstellung von Timelapse. Falls ich hier falsch bin, bitte verschieben.

Gruß Klaus
Offline
#13 c_joerg
Quote: Nach ersten Tests kam die Ernüchterung. Diese Kamera hat als RAW Datei die neue Endung *.CR3, die momentan noch von keinem Programm, außer dem Canon eigenen "Digital Photo Prof.4" eine Möglichkeit bietet, die gemachten Bilder überhaupt zu betrachten. Somit auch keine RAW Bearbeitung in LRTimelapse,

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sollte das aber mit dem neusten DNG Converter von Adobe gehen…
CR3 für die M50 wird aber definitiv unterstützt....
Offline
#14 Tiefflieger65
Vielen Dank c_joerg für den Hinweis.
Habe ihn gerade heruntergeladen, funktioniert bedeutend schneller und die Bilddatei hat nicht so hohe Verluste, wie bei JPEG.

Gruß Klaus

...also check out: